Neue Vorhänge für Gemeinschaftsraum und Bewohnerzimmer

IMG_1988Am Samstag hat das zweite Nähtandem im Rathaus Friedenau stattgefunden. Genau wie auch beim ersten Nähtandem haben sich Nachbarinnen und Bewohner_innen des Rathauses zusammen gefunden um Vorhänge für die Bewohnerzimmer und den Gemeinschaftsraum zu nähen.
Da es viele Nähbegeisterte unter den Bewohnern gibt, versucht die AG Kulturangebote mit Hilfe der Nachbarn vom Nähtandem das Angebot zu verstetigen und ein regelmässiges Angebot zum Nähen ins Leben zu rufen. Dafür werden auch Nähmaschinen gesucht.

Danke an alle Nähenden und Helfer vom Samstag! Auch das zweite gemeinsame Nähtandem hat viel Spass gemacht!IMG_1962IMG_1981

Neue Bedarfsliste

Die AG Sachspenden informiert:

Wir stellen regelmäßig neue Bedarfslisten vor, die uns die beiden Betreiber der friedenauer Unterkünfte übermitteln. Wir bitten Sie herzlich, sich bei der Zusammenstellung Ihrer Spenden an diesen Listen zu orientieren. Vielen Dank!

Hier finden Sie die neue Bedarfsliste  mit Stand vom 22.08.2016.

AG Kinderbetreuung braucht Verstärkung!

Die AG Kinderbetreuung braKinderbetreuungucht dringend Ihre Unterstützung!

Wer Zeit und Lust hat, sich an der ehrenamtlichen Betreuung der Kinder aus der Notunterkunft im Rathaus Friedenau zu beteiligen, ist herzlich eingeladen.

In der „Spielbude“ wird Kindern ab 4 und ihren Eltern ein Spiel-, Mal- und Bastelprogramm angeboten. Haupt- und ehrenamtliche Betrreuer(innen) arbeiten zusammen. Die Öffnungszeiten sind: Mo-Fr von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr, Sa von 15-18 Uhr.

Bitte melden Sie sich per Mail unter: kinderbetreuung@friedenau-hilft.de oder telefonisch unter 030/89 74 26 60.

 

Poster AG Kinderbetreuung_NEU(1)

Wieder Bücher im Rathaus Friedenau!

DSC_0056 IMG_4280   IMG_4275

Es ist geschafft! Nach vielen intensiven Treffen und vor allem Sammelarbeiten von Möbeln und diversen Materialien, wurde am 15. Juli 2016  in Teilbereichen der ehemaligen Gehardt Hauptmann Bücherei neues Leben eingehaucht. Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft sowie einer Vertreterin des Trägers SIN e.V  konnten wir dank einer großzügigen Spende des „Berliner Büchertisches“ und anderer Spender, auf wiederum gespendeten Regalen, Bücher einsortieren und so einen Grundstein für eine Bibliothek legen. Gespendete Sofas und Teppiche bieten nun den Rahmen für geplante Veranstaltungen.

Wir planen für die Zeit nach der Sommerpause weitere Veranstaltungen, regelmäßige Öffnungszeiten und natürlich den Ausbau mit weiteren Büchern und anderen Medien, immer in Zusammenarbeit mit Bewohner/innen der Flüchtlingsunterkunft und SIN e.V..

Den Startschuss wollen wir nutzen, für einen erneuten Aufruf BÜCHER an die Bücherei zu spenden. Aufgrund der Sprachbarrieren freuen wir uns auf zweisprachige Bücher, Bücher mit Bildern, Lexika aller Sprachen, fremdsprachige Bücher (arabisch, farsi, englisch etc),Videofilme, Bücher zum Erwerb der Sprache, Schulbücher etc.

 AG Bibliothek – Friedenau hilft

Nachbarn nähen mit Nachbarn II

Liebe Nachbar_innen,tandem

nachdem das erste Nähtandem „Nachbarn nähen mit Nachbarn“ ein grosser Erfolg war, möchten wir noch mehr Bewohnern im Rathaus die Chance geben Vorhänge zu nähen und die Vorhänge, die bereits fertig sind aufhängen. Dazu suchen wir für Samstag, den 13.08. von 11-15 Uhr tatkräftige Unterstützung durch Nachbarn! Wir brauchen wieder Interessierte beim Nähen aber auch Hilfe beim Montieren der Vorhangvorrichtung ist gewünscht!
Wir freuen uns über viele Anmeldungen per Mail an: Kulturangebote@friedenau-hilft.de

AG Kulturangebote / Künstlerisches Gestalten

Hier der Flyer: Tandem 2 Nachbarn

Gemeinsam in den Sommer gestartet!

Feiern zuerst bei Regen...

Feiern zuerst bei Regen, dann bei Sonnenschein.

 

Bei sehr durchmischter Wetterlage haben Friedenauerinnen und Friedenauer mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Friedenauer Flüchtlingsunterkünfte auf dem Breslauer Platz in den Sommer gefeiert.

Die Stimmung war besser als das Wetter: es wurde geredet und gelacht, es gab reichlich gutes Essen und für die Kinder verschiedene Spielangebote.

... feiern bei Sonnenschein

Ganz besonders gut gefallen hat Allen die Musik. Arabische Klänge waren ebenso zu hören wie französische Chansons und deutschsprachige Lieder.

Ein Dank an alle, die mitgemacht und mitgeholfen haben!

 

Wer sich für die Musiker und Musikerinnen interessiert, findet weitere Infos unter: www.wastelandgreen.de

13781971_1717713065144496_5519062677726683067_n13699989_1717713158477820_1289882526095613871_n13718624_1717713271811142_8089182563472800561_n

 

 

 

 

Die Bilder des Festes werden noch auf der Homepage in einer Bildergalerie eingestellt.

 

Mathe-Hilfe gesucht

Die Ruppin Grundschule sucht für 6-10-jährige Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse ehrenamtliche Hilfe für den Mathematik-Unterricht. Nach den Ferien wird täglich ab 14.30 Uhr Hilfe bei den Hausaufgaben und vormittags Unterstützung in der Mathestunde gesucht, jeweils für eine Stunde.
Ein festes Team könnte sich die Zeiten aufteilen.
Bei Interesse bitte melden bei der AG Willkommensklassen: willkommensklassen@friedenau-hilft.de

Gemeinsam in den Sommer!

Plakat

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Nachbarn und Nachbarinnen,
am Sonntag, den 17. Juli 2016 von 14 bis 18 Uhr möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem ersten Begegnungsfest  auf dem Breslauer Platz einladen.
Das Bündnis Friedenau hilft! lädt Sie und die Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Wohnunterkünfte für Geflüchtete in Kooperation mit dem Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. und SIN e.V. herzlich auf den Breslauer Platz ein.
Bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein werden Musikerinnen und Musiker aus aller Welt singen, spielen, tanzen, es gibt Spiele für die Kinder und beim gemeinsamen Essen an langen Tafeln kommen wir miteinander ins Gespräch.
Damit der Tisch üppig gedeckt ist, bitten wir alle Gäste, für jeweils zwei Personen Essen mitzubringen – für sich selbst und einen weiteren Gast.
So können alle, auch spontane Besucherinnen und Besucher, freundlich bewirtet werden.
Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie einen Beitrag mit süßen oder herzhaften Speisen beisteuern. Die Getränke, Teller und Becher werden von uns gestellt.
Bei dieser Gelegenheit haben Sie auch die Möglichkeit, die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von Friedenau hilft! und auch die der Betreiber der beiden Flüchtlings-Unterkünfte kennenzulernen.
Wir freuen uns auf ein wunderbares Fest und auf viele, gut gelaunte Besucher!

Hier der Einladungsflyer: Flyer_2-seitig

Nähtandem mit leuchtenden Ergebnissen!

Nähen2 Am Samstag, den 09. Juli hat das erste Nähtandem „Nachbarn helfen Nachbarn“  im Rathaus Friedenau stattgefunden. Friedenauer Nachbarinnen waren mit Ihren Nähmaschinen ins Rathaus gekommen um gemeinsam mit den Bewohner_innen bunte Vorhänge für Ihre Zimmer zu nähen. Auch für den Gemeinschaftssaal des Rathauses wurde genäht. Dank Stoff und Garnspenden durch Jacqnähen3ueline Hirschhorn von „Fräulein Hirschhorn“, Frau Dormann und den Spendengeldern von Friedenau Hilft! und Sin.eV. leuchten seit Samstag nun bereits die ersten Fenster mit buntem Vorhang nach Innen und Aussen.

Die AG Kulturangebote „Künstlerisches Gestalten“ bedankt sich bei allen Teilnehmenden! Wir freuen uns schon das nächste Nähen1Nähtandem!

Ausstellungseröffnung „Willkommen in Friedenau“ der Stechlinsee-Grundschule

Zur EröffnAusstellungung der Ausstellung „Willkommen in Friedenau“, einem Kunstprojekt mit der Willkommensklasse der Stechlinsee-Grundschule, sind Sie herzlich eingeladen

am Donnerstag, von 16 bis 18 Uhr
im Wahlkreisbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin

Kinder, die noch nicht Deutsch sprechen können, besuchen in Berlin zunächst eine Willkommmensklasse, um die notwendigen Sprachkenntnisse zu erwerben. Danach wechseln sie es in eine reguläre Klasse und nehmen am normalen Unterricht teil.

Seit Januar 2016 gibt es auch an der Stechlinsee-Grundschule eine Willkommensklasse (in Friedenau sind es insgesamt 12 Klassen).

Die zwölf Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren  haben gemeinsam mit einer JüL(jahrgangsübergreifendes Lernen)-Klasse der Stechlinsee-Grundschule  ein gemeinsames Kunstprojekt durchgeführt. Die Ergebnisse werden nun ausgestellt.

Die Materialien wurden aus einer Spende des Friedenauer Malers und Bildhauers Bernhard Nürnberger beschafft.

Flyer zur Ausstellungseröffnung