Geänderte Spendenannahmezeiten

Liebe Spender,
bitte beachten Sie unsere geänderten Spendenannahmezeiten:

Ab dem 03.12.2016 können Sie Ihre nicht mehr benötigte, saubere Bekleidung und die anderen Artikel auf unserer Bedarfsliste gern
SAMSTAGS zwischen 11 und 13 Uhr
in unserer Kleiderkammer im ehemaligen Bankgebäude in der Hauptstraße abgeben.
Unsere Bedarfsliste finden Sie unter

www.facebook.com/sinevberlin und
www.friedenau-hilft.de/sachspenden.

Wir bitten Sie davon abzusehen, Spenden außerhalb der Annahmezeiten im Büro oder beim Sicherheitsdienst abzugeben.

Eingang Kleiderkammer

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Ehrenamtliche für Begleitung

Liebe Ehrenamtliche,

unsere Bewohner sind des Öfteren aus unterschiedlichen Gründen auf eine Begleitung zu Arztbesuchen, Behördengängen oder anderweitigen Terminen angewiesen, die wir leider nicht immer übernehmen können. Teilweise muss eine solche Begleitung sogar ad hoc organisiert werden, was uns mitunter vor enorme Herausforderungen stellt. Einige von Ihnen unterstützen uns bereits tatkräftig in diesem Bereich, wofür wir überaus dankbar sind. Um jedoch den Personenkreis erweitern und die bereits aktiven Begleiter entlasten zu können, möchten wir auf diesem Wege einen gezielten Aufruf nach möglichen Interessenten starten.

Falls Sie sich vorstellen können, uns bei derartigen planbaren oder auch spontanen Begleitungen zur Seite zu stehen, melden Sie sich bitte unter rathausfriedenau@sin-ev.de mit folgenden Angaben:

–        Verfügen Sie über einen PKW? Falls ja, würden Sie diesen ggf. auch für Begleitungen einsetzen?

–        Können Sie spontan für Begleitungen angerufen werden? Falls ja, ist dies auf bestimmte Wochentage/Zeitfenster beschränkt?

–        Sprechen Sie eine oder mehrere Fremdsprachen?

–        Eine Begleitung, insbesondere zu Behörden, kann oft mehrere Stunden dauern. Lassen Ihre zeitlichen Ressourcen sowohl den Hin- als auch Rücktransport inklusive evtl. anfallender Wartezeiten zu oder müsste die Begleitung auf mehrere Personen verteilt werden?

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Elisabeth Wegner

 

Ehrenamtskoordination

Notunterkunft „Rathaus Friedenau“

Niedstraße 1-2

12159 Berlin

Fon         030 | 89742660
Fax         030 | 89742661

Mail       e.wegner@sin-ev.de

AG Deutsch für Schulkinder / Hausaufgabenhilfe

Wir bieten den Kindern Folgendes an.

pic-one

 

Ziel ist es, den Kindern nach der Schule am Nachmittag die Möglichkeit zu geben, nicht nur Unterstützung bei ihren Hausaufgaben zu geben, sondern beim Spielen, Malen, Erzählen Spaß zu haben, die deutsche Sprache anzuwenden und die sprachlichen Fertigkeiten zu festigen und zu erweitern.

 

 

So wie es Hanan eifrig bei ihren Hausaufgaben macht…

hanan-2

hanan-1

 

 

 

 

 

 

 

hanan-34
…. oder beim Basteln mit ihrer Freundin Naomi.
Durch dieses Angebot wird es ihnen leichter fallen, den Anforderungen in der Schule gerecht zu werden, sowohl in den Willkommensklassen als auch später beim Übergang in die Regelklassen.
Schön wäre es, wenn noch mehr Kinder – auch und vor allem die älteren – dieses Angebot wahrnehmen würden.

Doch nicht nur den Kindern bieten wir Unterstützung, sondern auch den Eltern aus den Deutschkursen in unserem Haus.

eltern

Schönes Ende für eine unglaubliche Geschichte gesucht!!!

tarek_2121

Alles fängt damit an, dass wir im Fernsehen auf 3sat den Film Unser Deutschland – Zwei Syrer auf Winterreise anschauen, der eine poetisch-politische Reise, einen kulturellen Aufbruch im Inneren wie im Außen beschreibt. Er zeigt die ersten Schritte zweier Syrer in einem neuen Land, auf das sie sich einlassen und das Ihnen auf vielerlei Ebenen begegnet.

Der eine von den beiden ist Tarek Nijmeh (36 Jahre alt, hier oben links im Bild, bei seiner ersten Brezel mit Weisswurst und Bier), der mittlerweile in Berlin lebt und seit 16 Monaten immer noch nicht richtig ankommen kann, weil er immer noch auf den Bescheid seines Asylantrages wartet. Ungeduldig wartet. Tarek ist studierter Grafik-Designer und hat viel Talent und Erfahrung für Gestaltung und Layout, Zeichnung, Comic, Illustration, Logo, Layout und vieles mehr. Genauso wichtig ist aber, dass er viel Positivität, Humor und inspirierende Motivation mitbringt und sich beruflich stark zu engagieren wünscht, ob für einen Job als Freelancer oder angestellt. Die Erlaubnis dafür hat er.

Über das Kultur-Café und Kaffe Kontinental des Nachbarschaftsheim Friedenau haben wir Tarek jetzt persönlich kennen gelernt.  Gerne möchten wir ihn unterstützen und sind deshalb auf der Suche nach einer Möglichkeit und Chance für ihn. Wer hat einen heißen Tipp, wer kann helfen, wer weiß etwas – wie wir diese Geschichte zu einem glücklichen Ende bringen?
Meldet Euch bitte hier: mail@anna-malik.de

Einladung: „Ein Jahr Friedenau hilft!“

 

Einladung zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch:

Ein Jahr Friedenau hilft!“

Am 02.11.2016 von 18:00 bis 20:00Uhr im Gemeindesaal Bundesallee 76 A!

Liebe Unterstützer_innen, ehrenamtiche Engagierte und Interessierte!

Fast ein Jahr ist es her, dass sich mehr als 200 Freiwillige am 16. Februar 2016 im Gemeindesaal „Zum Guten Hirten“ getroffen haben, um gemeinsam die Ankunft und Fürsorge für geflüchtete Menschen im Rathaus Friedenau vorzubereiten. Heute engagieren sich viele Friedenauerinnen und Friedenauer ehrenamtlich in 10 Arbeitsgemeinschaften. Es hat sich einiges getan in den zurückliegenden Monaten. Wir sind sehr dankbar für all die Begegnungen und Erfahrungen, die wir im letzten Jahr machen durften. Über die vielen Aktivitäten berichten wir auf unserer Homepage www.friedenau-hilft.de. Dass sich so viel tut, ist auch der guten Zusammenarbeit mit den beiden Trägen der Einrichtung Sin Ev und dem Nachbarschaftsheim Schöneberg zu verdanken.

Um weiter kontinuierlich Projekte anbieten zu können, ist neben der Hilfe von Ehrenamtlichen auch der weitere Ausbau der Vernetzung mit den Freizeit- und Sozialeinrichtungen im Stadtbezirk notwendig. Zukünftig wollen wir uns noch mehr um einen persönlichen Kontakt zwischen Flüchtlingen und Einheimischen bemühen und die Fragen nach Wohnung und Arbeit stärker in den Fokus rücken.

Wir wollen

am: Mittwoch, den 02.11.2016

von: 18:00 bis 20:00 Uhr

im: Gemeindehaus ZGH, Bundesallee 76A,

12161 Berlin, Gemeindesaal (3.Stock)

mit Ihnen / mit Euch gemeinsam über laufende Projekte Erfahrungen austauschen und neues planen.

Wir sind dankbar für die vielfältige Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen

Friedenau-hilft!

post@friedenau-hilft.de

Unterstützung für die Wohnungsberatung gesucht!

Wir machen alle zwei Wochen (jeden 2 und 4. Montag) eine Wohnungsberatung für Geflüchtete vom Rathaus Friedenau (Raum der Hausaufgabenhilfe im EG), von 17:30-20:00 und suchen dafür noch Mitstreiter*innen. Interessierte können sich gern melden.
Der nächste Termin ist am Mo, 24.10. 2016

E-Mail: teresa.reiber@web.de

Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Die AG Sachspenden informiert:

Ab dem 01.09. Unsere Spendenannahmezeiten: Mittwoch 17-19 Uhr und Samstag 11-13 Uhr.

Darüber hinaus nehmen wir ab dem 15.09. keine Sommerbekleidung mehr an.

Wir stellen regelmäßig neue Bedarfslisten vor, die uns die beiden Betreiber der Friedenauer Unterkünfte übermitteln. Wir bitten Sie herzlich, sich bei der Zusammenstellung Ihrer Spenden an diesen Listen zu orientieren. Vielen Dank!

Hier finden Sie die neue Bedarfsliste  mit Stand vom 14.10.2016.

Neue Vorhänge für Gemeinschaftsraum und Bewohnerzimmer

IMG_1988Am Samstag hat das zweite Nähtandem im Rathaus Friedenau stattgefunden. Genau wie auch beim ersten Nähtandem haben sich Nachbarinnen und Bewohner_innen des Rathauses zusammen gefunden um Vorhänge für die Bewohnerzimmer und den Gemeinschaftsraum zu nähen.
Da es viele Nähbegeisterte unter den Bewohnern gibt, versucht die AG Kulturangebote mit Hilfe der Nachbarn vom Nähtandem das Angebot zu verstetigen und ein regelmässiges Angebot zum Nähen ins Leben zu rufen. Dafür werden auch Nähmaschinen gesucht.

Danke an alle Nähenden und Helfer vom Samstag! Auch das zweite gemeinsame Nähtandem hat viel Spass gemacht!IMG_1962IMG_1981