AG Kulturangebote

Die AG Kulturangebote besteht aus drei verschiedenen Unter-AGs, die Projekte in unterschiedlichen Bereichen erarbeiten: die Unter-AG „Events & Begleitung“, die Unter-AG „Künstlerisches Gestalten“ und die Unter-AG „Kulturcafé“. Die Emailadresse kulturangebote@friedenau-hilft.de bedient alle drei Unter-AG`s. Sollten Sie bereits genau wissen, wo Sie sich engagieren möchten, vermerken Sie bitte den Namen der Unter-AG im Betreff Ihrer Mail, so dass Sie Antwort von der richtigen AG erhalten. Wir freuen uns über interessierte neue Ehrenamtliche!
  • Die Unter-AG „Events & Begleitung“ plant und organisiert kulturelle Unternehmungen für die Bewohner des Rathauses Friedenau – Museumsbesuche, Ausstellungen und Theater, wie auch Stadtrundgänge, Bootsfahrten, Kinobesuche und vieles mehr. Gleichzeitig begleiten wir die Bewohner zu den Events und bringen so ein wenig Leben und Abwechslung in ihren Alltag. Die Unternehmungen finden sowohl unter der Woche als auch am Wochenende statt, so dass sich jeder aktiv einbringen kann.
  • Die Unter-AG „Künstlerisches Gestalten“ entwickelt Projekte, die mit den verschiedensten Bereichen von Gestaltung zu tun haben. Die Angebote sind vielfältig und umfassen Handarbeitsangebote, Bastel-, Mal- und Zeichenkurse, Fotoprojekte sowie architektonische und kulturelle Projekte. Wir sind bemüht Projekte auszuarbeiten, die Geflüchtete und Friedenauer zusammen bringen. Gemeinsames Gestalten kann trotz sprachlicher Barrieren Verbindungen schaffen.
  • Die Unter-AG „Kulturcafé“ möchte im Rathaus Friedenau eine Begegnungsstätte sein, in der sich Bewohner des Hauses und engagierte Ehrenamtliche zum Kennenlernen und Austausch treffen. Das Kulturcafé kann die Räume des Theater Morgenstern nutzen, das schon seit Jahren im Rathaus Friedenau aktiv ist und Theaterstücke mit integrativem Ansatz zeigt. Für den Anfang soll es einen festen Termin pro Woche geben. Wenn die Idee gut angenommen wird und auch eine ausreichende Anzahl von Ehrenamtlichen (regelmäßig) vor Ort sein können, können die „Öffnungszeiten“ des Kulturcafés auch ausgeweitet werden (z.B. vormittags und mehrmals pro Woche am Nachmittag).